16. November 2018  

OOS gewinnt mit dem Projekt "Allergiecampus Davos" den Real Estate Award 2018 in der Kategorie Projektentwicklung

Am 22. Oktober fand zum achten Mal die Verleihung des Real Estate Awards in Zürich statt. Der Award zeichnet Schlüsselprojekte und Innovationen in den Kategorien Projektentwicklung, Vermarktung, Bewirtschaftung und PropTech aus.

Ein anspruchsvolles Projekt geht hoch hinaus - das Zürcher Architekturbüro OOS AG setzt sich mit dem "Allergiecampus Davos" in der Online Wahl gegen seine zwei Konkurrenten durch und gewinnt den Real Estate Award 2018. Die Nominierung erfolgte im Vorfeld durch eine Fachjury. 

Das Siegerprojekt versteht sich als Schlüsselwerk im Umgang mit höchst komplexen Anforderungen. Das Ziel ist die Neupositionierung des Areals der Hochgebirgsklinik Davos als weltweit führender Allergiecampus mit einmaligem Charakter. OOS hat in Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft und den Nutzergruppen die Grundlage für eine nachhaltige und wirtschaftlich erfolgreiche Entwicklung für das gesamte Klinikareal erarbeitet. Diese wird mit innovativer und nutzerorientierter Architektur und Innenarchitektur etappenweise umgesetzt. 

Die baulichen Fortschritte des neuen Campusgebäudes live via Webcam

Artikel in der Südostschweiz vom 13.11.18
Medienmitteilung OOS vom 13.11.18

 

 

AGENDA

9. Februar 2019, Campus/Hochgebirgsklinik Davos
9. Februar 2019, Campus/Hochgebirgsklinik Davos
11. Februar 2019, Campus/Hochgebirgsklinik Davos
Mehr...